7/8.06.2018

und wieder ist Beachen angesagt! Samstag zwei Spiele gewonnen und eins im Penalty verloren. Damit waren wir offenbar erster in unserer Gruppe und mussten deshalb mussten wir am Sonntag dann im A-Pokal ran. Gegner im erste KO Spiel waren dann leider die späteren Turniersieger so das auch ein "intensives aufwärmen" nicht den Sieg aber immerhin 15 Tore und viel Spaß einbrachte. Vom Fliegeralarm in der ersten Halbzeit und Neymar in der  2. Halbzeit will ich hier nicht weiter schreiben aber die die dabei waren wissen was ich meine.


04.07.2018

Wie immer am letzten Mittwoch vor den Sommerferien fand heute das traditionelle Mixturnier statt. Durch rege Beteiligung konnten 4 Teams gebildet werden die gegeneinander antraten. Mit viel Spaß aber auch mit sportlichem Ehrgeiz wurde gespielt und danach saß man in gemütlicher Runde vor der Halle zusammen.


30.06.2018

Heute zu Wolffi zum Polterabend. Ab nächste Woche ist dann ein Huhn mehr verheiratet. Wir wünschen Euch beiden alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft!  


23./24.06.2018

Travemündebeachwochenende nicht unbedingt erfolgreich aber lustig und das war ja auch das was wir wollten. Gemeinsam mit der 3. Damen und den Herren wurde es ein feucht fröhliches Wochenende bei dem auch das Wetter die härtesten unter uns nicht vom baden abhalten konnte. Erst selbst spielen dann Fußball (Deutschland Schweden) schauen und anschließend eine Abkühlung genießen. Am Sonntag dann noch ein Spiel gewonnen und den Tag mit Kuchen ausklingen lassen. Die Zimmer für das nächste Jahr sind schon mal reserviert.


16./17.06.2018

Nahe war wieder schön! Samstags noch mit einer etwas größeren Runde konnten wir uns als 2. unserer Gruppe für die Runde der letzten 8 qualifizieren.  Leider gab es auch in diesem Jahr eine Mannschaft mit einem Trainer die total daneben war. Ansagen wie "hau ihr den Ball in Gesicht oder mach sie kaputt" haben unserer Meinung nach in unserem zwar harten aber trotzdem fairen und schönen Sport nichts verloren. Am Sonntag waren wir leider nur mit 7 Spielerinnen vor Ort und diese auch nicht alle wirklich fit damit war es nicht unerwartet für uns das wir nur einen Punkt in der Runde holen konnten. Das Spiel um Platz 7 haben wir dann leider in der Verlängerung verloren. Was der guten Laune der nicht schadete.


02.06.2018

Noch eine erfolgreiche Turnierteilnahme! Beim St. Pauli-Turnier konnten wir einen tollen 2. Platz erreichen und Bine muss nun bald eine Vitrine für unsere Pokale bereit stellen. Nur  St. Pauli 2 (2. in der Bezirksliga) mussten wir uns geschlagen geben. So kann es gerne weiter gehen.


Turnier am 27.05.2018


Erste Bilder vom Wochenende

27.05.2018

Turnier erfolgreich beendet! Natürlich mussten wir es wieder spannend machen und das Endspiel mit einem 7-Meterschießen beenden. Erst den Gegner in Sicherheit wiegen (Rückstand 6:2) und dann.... ( Alles geplant oder etwa nicht? ) Einziger Wermutstropfen  im Freudentaumel war das Wolffi leider verletzt in Krankenhaus musste zum Glück hat sie "nur" eine Gehirnerschütterung durfte aber Abends noch nach Hause. Bin jetzt auch wieder mit allem Zuhause angekommen. Bilder sichte ich in den nächsten Tagen und dann gibt es auch noch einen etwas ausführlicheren Bericht.


25.05.2018

Die Turniervorbereitungen sind fast abgeschlossen! Getränke sind besorgt, Zutaten für die Kuchen und andere Leckereien ebenfalls. Pokale stehen bereit, ( DANKE an unserer Sponsoren!) Turnierpläne sind gedruckt, Fotografen, Kuchenverkäufer, Schiedsrichter und Kampfgerichte organisiert. ( Hier noch ein DANKESCHÖN an alle die sich hier kostenlos zur Verfügung stellen!)  Morgen geht es dann an den Aufbau in der Halle.(Kommt mir fast wie ein Umzug vor weil der halbe Hausstand bei Turnier gebraucht wird) Wir hoffen das alle am Sonntag viel Spaß bei dem Turnier haben, sich keiner verletzt und bringt alle ordentlich Hunger und Durst mit damit wir auch wieder etwas in die Mannschaftskasse bekommen.

Hier schon mal ein Vorgeschmack auf unser Angebot.

Zitronenkuchen, Schokokuchen, Käsekuchen,Eierlikörkuchen, Brownies, Waffeln,„Naschi“-Tüten,

 Pizzabrötchen, Brezel / Laugenstangen,  Würstchen          

halbe belegte Brötchen   (gek. Schinken, Käse, Mettwurst ) 

Kaffee, Tee, Cola, Fanta, Sprite, Mineralwasser, Säfte, Apfelsaftschorle

Das alles gibt es zu günstigen Stückpreisen von 50 Cent bis 1,- Euro


16.05.2018

Die Vorbereitungen für unser Turnier sind in vollem Gange. Spielpläne werden erstellt, Aufgaben verteilt und der Kuchenstand organisiert. Da Esingen nun leider doch noch für unser Turnier abgesagt hat springt  Anne-May's neue Kieler Mannschaft ein.

Herzlich Willkommen!


09.05.2018

Leider macht es das neue Datenschutzgesetz nötig das bei Fotoaufnahmen jeder mit der Veröffentlichung einverstanden sein muss der auf dem Bild erkennbar ist.  Wir gehen davon aus das sich mit der Teilnahme an unserem Turnier alle Teilnehmer und Zuschauer mit der Veröffentlichung auf unserer Homepage einverstanden erklären. Sollte jemand wider Erwarten nicht einverstanden sein bitten wir um eine Mitteilung an die Turnierleitung bzw. um eine entsprechende Mitteilung an den Fotografen.


Suppenhühnerturnier am 27.05.2018

Das Turnier ist jetzt mit 10 Teams voll besetzt.

Teilnehmer:

MTV Dannenberg, SG HH Nord 3, Bramfelder SV 3, HGN, SG Altona 4, TuS Esingen 4, SC Buntekuh, HSG Büchen/Siebeneichen, TUS Aumühle und wir Suppenhühner.

Wir freuen uns auf einen schönen Handballtag und auf nette Teilnehmer!

 Bild ist vom letzten Jahr


25.03.2018

Wer hätte das gedacht. Wir können nicht nur Handball spielen sondern auch ganz kreativ sein. Nach 2 Stunden hatte jede ein kleines Meisterwerk geschaffen und das obwohl die meisten am Anfang nicht geglaubt haben das sie es so gut hin bekommen.

Damit gab es sogar doppelten Grund für die Meister- Schlüsselanhänger! 

Anschließend ging es noch ins  Louisiana Volksdorf zum Essen. Leider war der Service dort nicht meisterlich sondern eher Absteiger aber davon ließen wir uns die gute Laune nicht verderben und irgendwann hatten alle auch einen Sitzplatz, etwas zu essen und zu trinken.


22.03.2018

So am kommenden Samstag findet unsere "Weihnachtsaufstiegszwischendurchundüberhaupt" Feier statt. Mal sehen was wir diesmal machen.  Wie war das noch in der Info? Treffen um 16:55 und dann 2 Stunden Horizonterweiterung. Danach noch schön etwas essen gehen und ab 21:00 Uhr  mit open end  weitermachen.  Bilder und Berichte folgen dann später.


15.03.2018

Leider hat es gestern nicht ganz gereicht für eine erneute Überraschung. Wir haben zwar sensationell die 2. Halbzeit für uns entscheiden können aber dummerweise waren wir ja nicht beim beachen ( shout-out ist ja Jettes Ding) somit gewann HTS/BW96 Handball 3  das Spiel mit 15:22. Dennoch ist unser Abschneiden im Pokal ein toller Erfolg und wir können uns echt feiern!!

3 Bezirksligisten  raus gekegelt und erst im HALBFINALE gegen einen potentiellen Landesligaaufsteiger verloren. (stehen derzeit mit 2 Minuspunkten an 2. Stelle haben aber ein Spiel weniger als der 1. der bereits 3 Minuspunkten hat) UPDATE: HTS/BW96 ist wie erwartet Pokalsieger geworden sie gewannen gegen HG HH-Barmbek mit 21:13 im Finale. (d.h. wir haben uns besser verkauft als der Finalgegner wenn auch nur um ein Tor. )

Tore: Julia 4, Bronny 1, Jazy 1,Helen 3, Leo 2, Krogi 1, Jasmin 1, Wolffi2


14.03.2018

Auf geht es Suppenhühner! Heute geht es im Pokal um den Einzug ins Finale. Aber auch wenn das nicht klappen sollte so einen Erfolg gab es für Wellingsbüttel noch nie. Bisher war spätestens in der 2. Runde Schluss also können wir ganz entspannt ins Spiel gehen verlieren können nur die anderen.


22.02.2018

Der nächste Pokalgegener steht fest. Wir bekommen es mit  HTS/BW96 Handball 3 zu tun. Anders als die 2. von dort steht dieses Team an der Spitze seiner Bezirksligagruppe (22:2 Punkte) Aber das soll uns nicht bange machen, wir werden versuchen unser Spiel zu spielen und das beste daraus machen. Leichte Gegner gab es für uns in diesem Wettbewerb eh nicht und auch die anderen beiden Halbfinalteilnehmer wären keine leichteren Gegner gewesen.  


14.02.2018

UND ES GEHT WEITER!

Auch das 3. Spiel gegen einen Bezirksligisten konnten wir für uns entscheiden. Hoch konzentriert ging es los und schon nach 7 Minuten führten wir 4:0 wo wir doch sonst immer so lange brauchen um das Tor zu finden ;-)

Aus einer sicheren Deckung heraus konnten wir uns bis zur Pause  auf 12:6 absetzten. (Auch die 2 gehaltenen 7-Meter gaben zusätzliche Sicherheit) Nach der Pause ging es zunächst auch so weiter so das wir zwischenzeitlich auf 16 : 7 davonziehen konnten aber HTS/BW96 Schenefeld kämpfte sich zurück in Spiel und bei uns kam ein kurzer zwischenzeitlicher Hänger. ( 12 Minuten ohne Treffer) Aber auf näher als 4 Tore ließen wir sie nicht mehr kommen. Am Ende stand es dann verdient 19:14 für uns. (@ Jette du bist immer so gut da darfst auch du mal unglückliche Dinger kassieren dafür hast du andere super rausgeholt! Sei nicht zu selbstkritisch. Das gilt übrigens auch für Bronny!) Besonders auffällig waren heute die schönen Anspiele an den Kreis und die gelungenen Spielzüge. Ich sag nur Wohnmeile! Da merkt man echt das regelmäßige Training.

Auch heute konnten wir uns über zahlreiche Fans freuen die uns immer wieder zu solchen Leistungen treiben! Ein Dank geht auch an Basti und Toni die netterweise kurzfristig das Kampfgericht übernommen haben.

Tore: Julia 5, Tanja 1, Jazy 6, Leo 1, Krogi 2, Jasmin 2, Woffi 1, Kristina 1

Ein paar Eindrücke vom Pokalviertelfinale


25.01.2018

Der Termin für unser Suppenhühnerturnier 2018 steht. Am 27.05.2018 wird in der Halle Grootmoor wieder unser Einladungsturnier stattfinden. Weitere Infos folgen. Außerdem sind  auch schon die Turniere in Nahe und Travemünde fest gebucht.


Pokal Viertelfinale


25.01.2018

am 14.02.2018 geht es im Pokal weiter.  Ab 20:15 Uhr wird dann HTS/BW96 Handb.  2 bei uns zu Gast sein. Auch dieses Team spielt in der Bezirksliga und somit 2 Klassen über uns. Aber wie schon in den vorherigen Spielen werden wir einfach unser Bestes geben und werden am Ende sehen ob es gereicht hat. Schließlich haben wir bis hier hin schon mehr erreicht als erwartet und als je eine Mannschaft des TSC erreicht hat. Trotzdem möchten wir natürlich auch das Halbfinale erreichen!


Pokal Achtelfinale


10.01.2018

Spannender geht es nicht aber Bines Pokaltraum geht weiter!

Nachdem uns in der ersten Runde die Überraschung gegen einen Bezirksligisten gelang war der heutige Gegner (TH Eilbek 4) gewarnt und hat uns nicht auf die leichte Schulter genommen. (Die Information das sie sich mit Landesliga A-Jugendlichen verstärken hat sich als Fehlinfo herausgestellt.)

In der ersten Halbzeit gelang es zunächst keinem Team sich entscheidend abzusetzen erst in der 22 Minute gab es die erste 2-Tore Führung überhaupt. Diese nahmen wir dann auch mit in die Pause. In der Pause gab es dann Hühnerfutter in der Form von Traubenzucker das brachte was. Auch in der 2. Halbzeit wurde bei uns der Torhüter beim 7-Meter gewechselt jetzt durfte endlich auch Jette mal ins Tor. Diese Wechsel verunsicherten die Schützen offenbar, schon in der ersten Halbzeit konnten sie den 2. nicht mehr im Tor unterbringen und auch nach dem Wechsel waren wir mit dieser Strategie erfolgreich. In der Folgezeit haben wir uns dann bis auf 6 Tore absetzten können. Viel Anteil daran hatte auch das klasse Rückzugsverhalten so das Eilbeck auch mit einer schnellen Mitte und Tempogegenstößen nicht punkten konnte. Gerade dabei fiel mir besonders Sina auf die mehrfach den letzten Pass verhindern konnte aber auch Helen, Bronny und eigentlich alle anderen waren zur Stelle und haben alles gegeben. Leider ließ uns der Vorsprung scheinbar zu sicher werden und Eilbeck kämpfte sich wieder ran. So hieß es nach 60 Minuten 21:21 und das bedeutete Verlängerung. 2 x 5 Minuten in denen besonders die Deckungsreihen das Spiel bestimmten. So war es nicht verwunderlich das es danach nur 22:22 stand. Trotz Wadenkrämpfen  hieß es jetzt 7-Meter schießen! (Ich hatte Jette schon VOR dem Spiel versprochen das sie da ins Tor darf) Jetzt zahlte sich auch unser Wurftraining aus. Locker konnten wir 5 Schützen bestimmen da fast jeder von uns in der Lage ist zu treffen und Eilbeck hatte sich ja offenbar schon während des Spiels verunsichern lassen. Eilbeck durfte zuerst werfen und konnte nicht punkten, Helen mit dem 23:22. (Danach ging bei ihr nichts mehr sie schaffte es nicht mal bis zum Team das an der Mittellinie zusammen stand solche Wadenkrämpfe hatte sie) Eilbeck konnte ausgleichen dann kam Leo mit dem erneuten Führungstreffer. Nachdem Eilbeck erneut nicht traf scheiterte auch Krogi. Sie war heute halt Torhüter und kein Schütze eins geht pro Spiel offenbar nur und als Torhüterin hat sie eine KLASSE LEISTUNG abgeliefert! Der nächste Wurf von Eilbeck landete auch nicht im Tor und so hatte es Bronny in der Hand uns zum Sieg zu werfen. (Dabei wollte sie partout nicht letzte Schützin sein) Nach ihrem Treffer gab es kein Halten mehr bei uns! 25:23 für Wellingsbüttel! Trotz müder Beine und Wadenkrämpfen wurde ausgelassen gefeiert! (Sieht man am Foto etwas unscharf weil wir alle zappelig waren und auch unsere Fans nach dem Spiel keine so ruhige Hand zum fotografieren hatten wie sonst ) Auch hier noch ein Hoch auf unsere Fans, wo gibt es schon in der Woche solche Kulisse! Außerdem ein Lob an Eilbeck sie haben sich als faire Gegner gezeigt die uns alles abverlangt haben aber sie haben sich auch als Verlierer fair verhalten! (Haben wir leider schon anders erlebt)

Nun heißt es sich regenerieren damit es am Wochenende genauso erfolgreich in die Rückrunde der Liga gehen kann. 

Tore: Julia 3, Bronny 9, Helen 5, Leo 2, Bine 5, Jasmin 1 (Wellingsbüttel 7  gehalten von 11 gegebenen 7-Meter 1 Susanne 6 Jette) 


01.01.2018

Ein kleiner Rückblick auf das vergangene Jahr:

Obwohl wir in der Rückrunde 2016 / 2017 dann doch noch punkten konnten war der Abstieg in die Kreisklasse nicht mehr zu verhindern. Aber schon in den letzten Spielen zeigte sich, das unser Team immer mehr zusammengewachsen ist. Diese Entwicklung lief dann auch in den Trainingsspielen und den Turnieren im Sommer weiter. Nach einem 10. Platz in Nahe erreichten wir im Hummelcup schon den 3. Platz. Aber auch neben der Platte hatten wir Spaß so z. B. beim Hühnertreffen an der Ostsee oder beim Grillen bei Bine.

Mit neuem Schwung ging es in die Hinrunde der Saison und schon beim ersten Spiel wurde deutlich das der direkte Wiederaufstieg möglich ist. Jeder Gegner wird ernst genommen und sich auf jedes Spiel vorbereitet. Dadurch konnten wir die Hinrunde mit 16: 0 Punkten und +110 Toren beenden. 

So 2017 ist damit Geschichte jetzt heißt es sich auf 2018 konzentrieren damit die Saison weiterhin so erfolgreich bleibt wie bisher! Ab dem 03.01 geht das Training schon wieder los und am 10.01 erwartet uns eine Bezirksligamannschaft im Pokal. Der Trainer möchte nicht gegen ein Kreisklasseteam ausscheiden. Na mal sehen wir werden jedenfalls unser bestes geben trotzdem weiter dabei zu sein. Am 13.01 geht es dann auch schon mit der Rückrunde los und auch da wollen wir unsere weiße Weste behalten.


18.12.2017

Weihnachtsessen mit dem Team. Wie immer auch in diesem Jahr mit Geschenken für die Trainer. Toni kann sich seine Hühner jetzt an die Wand hängen (in Kalenderform) und Bine wirft ab sofort mit vollem Suppenhuhnpower. (Mit Photoball wenn er dann geliefert ist)


Just as well Pokal 2017 / 2018


08.12.2017

Wieder erwartet uns ein Team aus der Bezirksliga im Pokal.  Diesmal dürfen wir den TH Eilbeck 4 als Gast begrüssen. Das Spiel muss bis zum 16.01.2018 ausgetragen werden was ich ziemlich kurz finde da der Rückrundenspielplan noch nicht bekannt ist. Update folgt sobald wir uns auf einen Termin geeinigt haben. Update:  Spieltermin 10.01.2018 20:00 Grootmoor

02.11.2017

Das man ein Team aus der Kreisklasse nicht unterschätzen sollte bekam heute Fischbek 2 zu spüren. (derzeit 2. in der Bezirksliga)

Da wir nichts zu verlieren hatten konnten wir ganz frei aufspielen. Aus einer sicheren Deckung heraus erspielten wir uns bis zur 11 Minuten einen 7:1 Vorsprung. Auch eine Auszeit der Gäste brachte uns nicht aus dem Konzept, näher als auf 5 Tore kam Fischbek nicht ran. Dies ist auch ein Verdienst von unserer Torhüterin die einen Tempogegenstoß nach dem anderen hielt. Fast nur durch 7-Meter war sie überhaupt zu überwinden. (insgesamt 6 der 14 Gegentore waren 7-Meter). So gingen wir mit 12:6 in die Halbzeit. Auch nach dem Seitenwechsel ließen wir nichts anbrennen und zogen weiter Tor um Tor davon. Besonders Jazy war heute klasse aufgelegt und sorgte mit viel Torgefahr und guten Anspielen für schöne Tore. Dazu dann noch schöne Gegenstoßtore von Leo und Bronny sowie schöne Tore von Außen durch Jasmin und Krogi führten letztendlich zu einem tollen 25 : 14 Sieg!  Bedanken möchten wir uns noch mal bei Sabine, Jana und Annika aus der 3. Damen das sie bereit waren noch ganz kurzfristig bei uns zu helfen. (Anfrage wegen kurzfristigen krankheitsbedingten Absagen wurde erst heute Nachmittag gestellt) Natürlich bedanken wir uns auch bei unseren treuen Fans und den Herrenmannschaften. Die Herren sind heute in unsere Trainingszeit gegangen damit wir das Pokalspiel im Grootmoor machen können und viele von Ihnen kamen anschließend zu unserem Spiel um uns zu unterstützen! Offenbar so lautstark das der Trainer von Fischbek den Fanblock in der 2. Halbzeit bat doch bitte hinter unsere Bank zu gehen. DANKE 

Tore:  Annika 1, Bronny 4, Tanja 1, Jazy 7, Leo 7, Krogi 3, Jasmin 2. 


05.08.2017

Heute war es wieder soweit!

Hühneralarm in Sütel. Nachdem alle so langsam eingetrudelt waren ging es erst mal zum Boot eine Runde drehen. Das gefiel besonders dem Hühnernachwuchs. Nachdem wir uns dann ausgiebig mit Grillsachen , Salaten, Brot, Nachtisch und Getränken gestärkt hatten wurde die Banane aufgepumpt und zunächst auf dem Trockenen ausgiebig ausprobiert bevor es damit ins Wasser ging. Alles in allem ein gelungener Tag zumal auch das Wetter mitspielte.


07.06.2017

Erstes Training in der neuen Halle. An die Farben auf dem Boden müssen wir uns erst mal gewöhnen heute wurden die "Hütchen" regelmäßig nicht gesehen aber das wird schon. Außerdem ist der Boden griffiger als im Grootmoor das finden die Feldspielerinnen zwar super aber die Torhüterinnen müssen ihre Schuhe abtapen um nicht hängen zu bleiben. Alles in Allem aber eine schöne Halle.


07.06.2017

Ab jetzt sind wir die 2. Damen des TSC-Wellingsbüttel. Diese Änderung wurde nötig da wir in der vergangenen Saison abgestiegen sind die bisherige 2. Damen aber in der Kreisliga verblieben ist und somit nun die erste Damen wird.


20.03.2017

Wir gratulieren unserer Jette zur Geburt ihrer Tochter!

Passend zum Tag des Handballs in Hamburg ist sie gestern um 21:30 Uhr zur Welt gekommen. Alles gute für eure ganze Familie sagen alle Suppenhühner!


10.12.2016

Weihnachtsfeier der Suppenhühner:

16:00 Uhr Treffpunkt U-Bahn Meßberg. Hmm da wissen wir auch nicht viel mehr oder doch eine Ahnung haben einige schon. Und richtig es geht ins Chocoversum.  Von der Bohne bis zur fertigen Schokolade alle Schritte probiert. (Die ersten waren mehr oder weniger angenehm), mit einer selbst kreierten Schokolade in der Tasche ging es weiter. Erst die Weihnachtsparade an der Mö und einen Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt (Die Dame am Stand war wohl nicht gut drauf...) und dann ab ins Hofbräuhaus. Danach noch einen Cocktail im Einstein und ein paar von uns sind dann noch weiter gezogen......


20.08.2016

Unser Suppenhühnerturnier!

Ab 9:00 Uhr trafen sich 6 Damenteams zu unserem  Turnier. Toni hatte für 2 Schiedsrichtergespanne gesorgt, Kaffee und Kuchenstand wurde aufgebaut, Michi und Martin standen für das Kampfgericht bereit es konnte also losgehen.

Nach vielen netten und spannenden  Spielen standen die Ergebnisse fest und die Siegerehrung konnte stattfinden.Ich hoffe es hat allen soviel Spaß gemacht wie uns! Wir werden das im nächsten Jahr bestimmt wiederholen. Hier auch noch mal ein Dank an alle die uns bei der Organisation und Durchführung unterstützt haben!